Borna: Grün-weiße Junioren-Staffeln mit Gold und Silber bei Landesmeisterschaften

Leichtathletikzentrum

Ein goldiger „Aufgalopp per pedes“ gelang am 1. Mai 2019 den Junioren-Staffeln des SC DHfK Leipzig bei den Landes- und Regionalmeisterschaften der Staffeln über 3 x 800 m sowie 3 x 1.000 m. Bei Sonnenschein und noch etwas kühlen Temperaturen zeigten die Mädchen und Jungen dass an den grün-weißen Läufern kein Vorbeikommen war. Im Bornaer Rudolf-Harbig-Stadion durfte sich aus Leipziger Sicht über zahlreiche Podestplätze gefreut werden.

 

Doppelerfolg für die U14-Juniorinnen des SC DHfK über 3 x 800 m (Foto: A. Posmyk)

Doppelerfolg für die U14-Junioren des SC DHfK über 3 x 800 m (Foto: A. Posmyk)

Belohnten sich mit dem Landesmeistertitel über 3 x 1.000 m: Die U16-Junioren des SC DHfK (Foto: M. Kummich)

Silber für die U18-Staffel des SC DHfK über 3 x 1.000 m (Foto: M. Kummich)

Nach Monaten des Hallentrainings und durch die späten Osterferien gerade erst aus den Trainingslagern zurückgekehrt, ging es zunächst um einen ersten Testlauf in die damit eröffnete Freiluftsaison. Rückblickend hätte dieser Testlauf erfolgreicher nicht sein können.

U14, wJ,
3 x 800 m: Gold und Silber für Club-Juniorinnen
Die 12- und 13-jährigen Damen der U14 durften zuerst auf die Laufbahn. Luzi Schmidt, Viktoria Genest und Anna Chantal Posmyk liefen ein schnelles und souveränes Rennen nach Hause. Sie wurden in einer Zeit von 8:07,91 min Regionalmeisterinnen und freuten sich über Gold. Auch die zweite Staffel in der Besetzung Chiara Heydenreich, Sina Dölling und Elena Günther lieferten eine überzeugende Leistung ab und überquerte nach 8:30,45 min den Zielstrich. Die Silbermedaillen waren der verdiente Lohn. Den dritten Rang im sieben Staffeln umfassenden Feld erlief sich die erste Mannschaft der Gastgeberinnen des LAT Borna (9:06,53 min).    

U14, mJ, 3 x 800 m: Doppelerfolg für Club-Junioren
Die Herren dieser Altersklasse ließen ebenfalls nichts anbrennen. Auch ihnen gelang der Doppeltriumpf über die selbe Distanz. Tim Reuter, Magnus Pölkner und Moritz Siegel liefen in sehr guten 7:47,39 min ihrem Regionalmeistertitel samt Goldmedaille entgegen. Benjamin Pfeiffer, Moritz Schübel und Jakob Rödel benötigten für die gleiche Strecke exakt 8:15,00 min. Damit sicherten sich drei Junioren die Silbermedaille. Auf dem dritten Rang kam die erste Staffel der StG Leipzig (8:26,08 min) ins Ziel. Hier waren insgesamt fünf Staffeln am Start.

U16, wJ, 3 x 800 m: Sieg für Leipziger U16-Staffel
Den U14-Junioren standen auf die jungen Damen der U16 in nichts nach. So sicherten sich Lilli Schlüter, Janina Kresse und Neele Heyne in 7:42,67 min den Landesmeistertitel. Dahinter reihten sich mit etwas Abstand die Staffeln der StG Erzgebirge (7:46,97 min) und der StG Naunhof/Belgershain (8:34,29 min) auf den Plätzen zwei und drei ein.

U16, mJ, 3 x 1.000 m: Gold für grün-weiße U16-Junioren
Auch in der U16 holte die Staffel des SC DHfK den Landesmeistertitel. Für Jannes Lasse Arnold, Jonas Schmidt und Sönke Niklas Arnold sprang über die 3 x 1.000 m Distanz in 8:56,50 min Gold heraus. Der zweite Platz ging an die StG Erzgebirge (Arnold, Neubert, Mittag) mit 9:19,64 min.

U18, mJ, 3 x 1.000 m: SC DHfK mit Silber
Der Medaillenregen für die Läufer des SC DHfK hielt im weiteren Wettkampfverlauf an. Bei den U18-Junioren liefen Louis Löffler, Louis Fuchs und Constantin Lippisch zum Vize-Landesmeistertitel über 3 x 1.000 Meter. Mit 8:27,16 min mussten sich die Leipziger nur dem Trio des Dresdner SC (Friedrich, Patzak, Löwe) geschlagen geben, die nach 8:06,94 min souverän die Ziellinie überquerten. Platz drei belegte die StG Erzgebirge (Reichel, Meyer, Lämmel) mit 9:10,68 min.

Männer, 3 x 1.000 m: Weber, Klein und Lenor holen Silber
Neben den jungen Hasen ging auch drei alte Recken in Borna an den Start. Für das grün-weiße Trio Cornelius Weber, Robert Klein und Thomas Lenor sprang im Duell mit den Jungs vom Dresdner SC der Silberrang heraus. Über 3 x 1.000 m liefen die drei Leipziger in 9:07,59 min über die Ziellinie. Die Dresdner mit Jan Riedel, Franz Taubert und Franz Walther holten sich in 8:01,54 min souverän den Landesmeistertitel.

Alle Ergebnisse der Landes- und Regionalmeisterschaften der langen Staffeln 2019 in Borna finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren allen Sportlern und ihren Trainern Elfi Wolst, Cassandra Hennig, Franziska Grolms, Nils Bender und Thomas Bellmann zu ihren Leistungen zum Saisonstart.

Schon am kommenden Sonntag, 5. Mai 2019, wartet die Regionalendrunde Team im Leipziger Stadion des Friedens auf die jungen Athletinnen und Athleten. Hier teilen sich unsere Teams auf die Disziplinen 75 m, 800 m, 60 m Hürden, 4 x 75 m, Hoch- und Weitsprung sowie Ballwurf bestmöglich so auf, dass am Ende in der Teamwertung die meisten Punkte erreicht werden. Dazu wünschen wir viel Erfolg und leichtathletische Temperaturen. (ap/th)