Bremen: Staffelsilber für U16-Juniorinnen des SC DHfK

Leichtathletikzentrum Startseite

Die U16-Junioren des SC DHfK Leichtathletikzentrums haben sich bei den 6. Deutschen Jugend U16 Meisterschaften in Bremen ordentlich aus der Affäre gezogen. Die Staffel des SC DHfK lief über die 4 x 100 Meter zu Silber und überraschte dabei auch ihren Trainer Jens Köller und LVS-Nachwuchskorrdinator Markus Triebert.

Freuten sich über Staffelsilber über 4 x 100 Meter: LVS-Nachwuchskoordinator Markus Triebert (l.) und seine Schützlinge Emily Völkl, Sarah Ranis, Mariam Soumah und Melisande Malonek (Foto: SC DHfK)

4x100-Meter-Staffel der U16-Juniorinnen mit Silber
Mit dem B-Finale als Ziel für die Staffel ging das Quartett bestehend aus Melisande Malonek, Sarah Kanis, Emily Völkl und Mariam Soumah in der Sportanlage Obervieland an den Start. Was die vier jungen Damen im Anschluss ablieferten, war ganz großes Kino.
Bereits im Vorlauf deutete sich, dass die grün-weiße Staffel am Wettkampftag für mehr als das B-Finale bestimmt war. Mit 48,39 Sekunden entschieden die Leipzigerinnen ihren Vorlauf für sich. Im anstehenden A-Finale folgte einen erneute Leistungssteigerung. Malonek, Kanis, Völkl und Soumah zeigten perfekte Wechsel und liefen so in 48,35 Sekunden zu Staffelsilber - und einem neuen Vereinsrekord. Den Sieg sicherte sich die Staffel des SC Magdeburg I in 47,57 Sekunden. Auf Rang drei landete das Quartett des LAC Erdgas Chemnitz (48,39 sec).
Gegenüber der Leipziger Volkszeitung zeigte sich Markus Triebert, Nachwuchskoordinator des Leichtathletikverbandes Sachsen, sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge: „Die Mädels haben schon sehr ehrgeizig trainiert und als Dritte der Landesmeisterschaft und Vierte bei den Mitteldeutschen angedeutet, was sie draufhaben. Dennoch konnten wir mit so einem Erfolg nicht rechnen. Die Freude fiel entsprechend riesig aus."

100 m, W15: Sarah Ranis mit B-Finalteilnahmen
Auch die Einzelstarts der Leipziger Athleten konnte sich sehen lassen. Das Minimalziel für Sarah Ranis ins B-Finale zu laufen konnte die Schülerin locker erfüllen. Mit 12,37 Sekunden wurde sie im Vorlauf Dritte und verbesserte ihre Meldeleistung (12,56 sec). Im Anschließenden B-Finale sicherte sich die 15-Jährige in 12,42 Sekunden Rang zwei.

300 m, W15: Mariam Soumah mit Rang 5
Neben den Staffelwettbewerben ging Mariam Soumah über die 300 Meter an den Start. Bereits im Vorlauf konnte die 15-Jährige ihre Meldeleistung (42,41 sec) unterbieten und sicherte sich in 42,01 Sekunden als Fünfte den Platz im Endlauf. Im Finale steigerte sich Soumah erneut und lief in 41,02 Sekunden ebenfalls auf Rang fünf ein. Den U16-Titel sicherte sich Maja Schorr (SV schlau.com Saar 05 Saarbrücken) in 39,47 Sekunden vor Vivian Groppe (MT Melsungen I 40,04 sec) und Lena Leege (LAC Berlin I 40,24 sec)

100 m, M15: Miguel Kirchner Fünfer im Vorlauf
Über die 100 Meter der männlichen U15 konnte Miguel Kirchner seine Meldeleistung (10,80 sec) deutlich verbessern. In 10,66 Sekunden wurde Kirchner Vorlauffünfter, konnte sich bei starker Konkurrenz jedoch nicht für den Endlauf qualifizieren.

Alle Ergebnisse der 6. Deutschen Jugend U16 Meisterschaften finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren der 4x100-Meter-Staffel und ihrem Trainerteam zu DM-Silber sowie allen Athletinnen und Athleten zu ihren sportlichen Leistungen! (th)