Chemnitz: Ihlow und Rüger mit Siegen über 10 und 5 Kilometer bei Nachtlaufauftakt

Leichtathletikzentrum

Der Auftakt für die sächsische Nachtlaufserie 2019 ist gemacht. Am 3. Mai 2019 starteten in Chemnitz 2.304 Aktive zur zweiten Auflage des Sachsen-Alle Chemnitzer Nachtlaufs. Unter den zahlreichen Laufenthusiasten befanden sich auch elf grün-weiße Starter des SC DHfK Leipzig.

Nic Ihlow, hier beim Leipzig Marathon 2019, siegte beim Chemnitzer Nachtlauf über die 10 Kilometer (Foto: SC DHfK)

Und die Ausbeute der Club-Läufer konnte sich sehen lassen. Sowohl über die fünf als auch über die zehn Kilometerdistanz sicherten sich zwei Leipziger den Sieg. Bei den Damen sprang über die fünf Kilometer Platz zwei heraus. Weitere tolle Platzierungen inklusive.

5 km, Frauen: Anna Kristin Fischer auf Rang 2

Bei trocken und kühlen Bedingungen ging es für Anna Kristin Fischer bei den Frauen über die fünf Kilometer. Eine Runde durch die Innenstadt, um den Schloßteich herum und dann ins Ziel zum "Nischel", wie die Chemnitzer liebevoll das Karl-Marx-Monument nennen. In 17:46 min musste sich die 20-Jährige nur Vorjahressiegerin Sophie Kretschmer geschlagen geben. Die Athletin vom LAC Aschersleben gewann die Damenkonkurrenz in 17:30 min. Auf Rang drei landete Anna Heyder (19:11 min) vom TV Dresden.

5 km, Männer: Felix Rüger sorgt für grün-weißen Sieg
Frisch gestählt vom Trainingslager in Zinnowitz war Felix Rüger nach Chemnitz gereist. Seiner Club-Kameradin Fischer tat es Rüger gleich und lief über die fünf Kilometer ebenfalls auf's Treppchen. In 15:01 min sprang für den Studenten sogar der Sieg in Sachsens drittgrößter Stadt heraus. Dahinter liefen Arvid Michaelis (LAC Aschersleben) in 15:10 min und Felix Timmel (LAC Erdgas Chemnitz) in 15:39 min über die Ziellinie.

10 km, Männer: Ihlow gewinnt Nachtlaufauftakt und will Gesamtsieg

Nach seinem gelungen Marathondebüt in Leipzig und einem erholsamen Griechenland-Urlaub war Nic Ihlow schon wieder im Wettkampfmodus. Sein Ziel in Chemnitz war klar gesteckt. Hier gewinnen und den Grundstein für den Gesamtsieg der Nachtlaufserie legen. Gesagt getan. Der 23-Jährige triumphierte über die zehn Kilometer über zwei Runden durch die Chemnitzer Innenstadt und entlang des Schlossteiches. In 30:51 min blieb Ihlow mit knapp acht Sekunden Vorsprung auf den Zweitplatzierten Max Betsch (lauftraining.com I 30:59 min) an der Spitze. Den dritten Rang sicherte sich Robel Tewelde (Citylauf-Verein Dresden) in 31:11 min.

Die weiteren Platzierunge aus Sicht des SC DHfK Leipzig:

  • 5 Kilometer, Männer:
    • Thomas Lenos I 10. Platz I 16:33 min
    • Cornelius Weber I 11. Platz I 16:40 min
    • Kay Fietkau I 76. Platz I 23:14 min

  • 10 Kilometer, Männer:
    • André Sperber I 19. Platz I 36:04 min
    • Franz Kressig I 21. Platz I 36:10 min
    • Maik Zschockelt I 72. Platz I 40:43 min
    • Thomas Cygan I 422. Platz I 50:24 min
    • Reyk Basler I 533. Platz I 52:46 min

Alle Ergebnisse der 2. Sachsen-Allee Chemnitzer Laufnacht finden Sie hier.

Der nächste Nachtlauf findet am 18. Mai 2019 in Leipzig statt. Den Abschluss bildet der Nachtlauf am 16. August 2019 in Dresden.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren Nic Ihlow, Felix Rüger und Anna Kristin Fischer zu ihren Erfolgen und allen weiteren grün-weißen Startern zu ihren Platzierungen.