Chemnitz: Starke Mädels - Drei LM-Titel in der U18/U20

Leichtathletikzentrum

Die jungen Sportler des SC DHfK Leipzig durfte sich im Rahmen der LHM der Frauen und Männer mit ihren Altersklassen messen. Heraus sprang eine Sammlung von drei Landesmeistertitel sowie zahlreiche weitere Medaillen für unsere Juniorinnen und Junioren.

Die U14-Staffel des SC DHfK belohnte sich mit Bronze (Foto: Familie Malcharek)

Eingebettet in die Landeshallenmeisterschaften der Frauen und Männer bestritt die Jugend des SC DHfK ihre Wettbewerbe im straffen Zeitrahmen eines Meetings und in Tuchfühlung zu den Großen ihrer Zunft in Sachsen. Dabei war Konzentration und Disziplin gefragt, was unserem Nachwuchs durchaus gut gelang. Dabei wurde fleißig Edelmetall gesammelt.

Hochsprung: Miltschus und Dörries mit Gold I Silber für Posmyk und Heinke
Einen Doppelerfolg im Hochsprung fuhren Joelina Miltschus und Emma Heinke in der U18 mit je übersprungenen 1,63 m ein. Die bessere Sprungserie führte die jüngste Springerin im Starterfeld an die Spitze. Die Juniorin ist für die W15 startberechtigt, überwand jede Höhe im ersten Versuch und setze sich eindrucksvoll im erfahrenen Starterfeld durch.
In der U20 ließ Lea Dörries nichts anbrennen und holte sich mit 1,66 m ungefährdet ihren Titel. Vincent Posmyk ließ sich vom hochklassigen, gemischten Wettbewerb der U20 und der Männer beeindrucken. Hier wurden am Ende Höhen von 2,20 m übersprungen. Für Vincent standen 1,80 m im Protokoll. Damit ist er Vizelandesmeister der U20.

Jule Erdmann über 400m erfolgreich I Weitere Medaillien im Sprint der U18
Landesmeisterin über 400 m der U18 wurde Jule Erdmann in 61,93 sec. Louis Fuchs holte sich gleich zwei Vizelandesmeistertitel: zunächst über 800 m in 2:01,37 min und einen Tag später über 400 m in 51,68 sec. Auf den kurzen 60 m stürmte Paul Müller zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel. Das Zielfoto entschied auf Silber für ihn in 7,16 sec. Die erst 15-jährige Sarah Ramis wirbelte den Sprint der jungen Damen ordentlich durcheinander. Als jüngste Starterin holte sie sich im Feld der Älteren die Bronzemedaille über 60 m in 7,93 sec.

Weitsprung und Wurf/Stoß mit zahlreichen Podestplätzen
Endlich das Brett voll getroffen, hatte Tim Kesseler. Im Weitsprung flog er 6,14 m weit. Für ihn bedeutet das neue persönliche Bestleistung und die Bronzemedaille bei diesen Landesmeisterschaften in der U18. Moritz Morstein warf denkbar knapp am Landesmeistertitel im Speerwerfen vorbei. Nur acht Zentimeter trennten ihm vom Titel. Für glatte 58 m bekam er diesmal die Silbermedaille. Bei den Werferinnen punktete Lene Gruner mit dem Speer (37,34 m) und dem Bronzerang. Bronze schaffte sie auch mit der Kugel und 12,45 m. Ihre Trainingspartnerin Sophie-Marie Rost stieß mit 12,54 m knapp weiter und sicherte sich Silber. Ebenfalls auf dem Silberrang fand sich Helena Berg mit ihrem Diskus wieder. Ihre Weite: 25,52 m

Stimmungsvolle Staffelläufe der U14 im Rahmenprogramm
Die Jungs der U14 stellten sich nach ihrer erfolgreichen Mehrkampfvorstellung vom 12. Januar wiederum erfolgreich der Konkurrenz. In der 4x100m-Staffel erliefen die grün-weißen Sprinter die Bronzemedaille in der Besetzung Magnus Pölkner, Johannes Graupe, Noah Malcharek und Fabio Scheibe.
Die jungen Damen waren gleich mit drei Staffeln am Start. Sie waren schnell, aber auch etwas nervös und aufgeregt. Leider wurden zwei der Teams wegen Überlaufen der Wechselmarken disqualifiziert. Elena Günther, Mia Besser, Lana Schuhmacher und Diarra Müller brachten ihr Staffelholz regelgerecht ins Ziel und erreichten den sechsten Rang.
Im 3x800m-Rennen der jungen Herren erkämpften sich Jakob Rödel, Moritz Siegel und Magnus Pölkner den Vizelandesmeistertitel und ihre Silbermedaille. Johannes Graupe, Moritz Schübel und Fabio Scheibe kamen auf dem fünften Rang an. Auch die Mädels gingen couragiert in ihre Rennen. Insgesamt zwölf Teams kämpften um den Titel. Luzi Schmidt, Lana Schuhmacher und Anna Chantal Posmyk landeten nach großartigem Kampf und jüngste Staffel im Feld auf dem undankbaren vierten Rang. Die beiden weiteren Staffeln kamen auf Rang sieben und elf ins Ziel.

Alle Ergebnisse der Landeshallenmeisterschaften 2019 Jugend U18/U20 sowie der U14-Staffeln in Chemnitz finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren allen Titelträgern, Medaillengewinnern und Platzierten sowie den Trainerteams zu ihren tollen Leistungen! (ap/th)