Darmstadt: Grün-Weiße Junioren-Crossläufer mit guten Ergebnissen

Leichtathletikzentrum

Auf dem Weg zur Cross-EM in Lissabon (8. Dezember 2019) machten die Leichtathleten am 24. November in Darmstadt Halt. In vier Rennen wurden die Tickets für das große Cross-Spektakel in Portugal vergeben. In weiteren Rennen konnten sich die Junioren der U16, U18, U20 sowie U23 präsentieren. Mit guten Ergebnissen aus Sicht des SC DHfK Leichtathletikzentrums.

Bestätigte beim Darmstadt Cross ihre guten Leistungen: Neele Heyne wurde in wJ U16 starke Vierte (Foto: A. Michallek)

Das Club Trio bestehend aus Sönke Arnold (l.), Jonas Schmidt und Jannes Arnold (r.) zeigten eine tolle Mannschaftsleistung und siegte über die 2.500 m der mJ U16 (Foto: A. Michallek)

Mit neun Aktiven war der SC DHfK Leipzig nach Darmstadt gereist. In der hessischen Wissenschaftsstadt starteten Julia Klein (U23) und Oliver Kreisel (U20) über die 6.600 Meter, Philipp Neumann, Constantin Lippisch und Luis Götze (U18) über die 4.200 Meter, Sönke Arnold und Jannes Arnold sowie Jonas Schmidt und Neele Heyne (alle U16) über die 2.500 Meter.

wU23: Burkard dominiert - Klein steigt aus
Beim Lauf für die Cross-EM in Lissabon dominierte die starke Elena Burkard (Uni Tübingen), die sich in 23:29,20 Minunten den Sieg auf den 6.600 Metern sicherte. Hinter ihr belegten Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg) in 23:47,60 Minuten und Deborah Schöneborn (LG Nord Berlin) in 24:05,80 Minuten die weiteren Postplätze.
Nicht so rund lief es für Club-Athletin Julia Klein. Die Dritter der U23-DM 2019 über 1.500 Meter hatte mir Kreislaufproblemen zu kämpfen und musste frühzeitig die Segel streichen.

mU20: Oliver Kreisel mit solidem 14. Platz
Eigentlich ist Mittelstreckler Oliver Kreisel auf den 1.500 Metern beheimatet. In Darmstadt zeigte er auf der wesentlich längeren Crossstrecke eine solide Leistung und lief in 22:38,20 Minuten auf Rang 14 über die Ziellinie. Beachtenswert dabei: Auf der 6.600 Meter langen Strecke lies Kreisel die beiden deutschen Jugendmeister Maximilian Sluka (1.500 m) und Max Grabosch (3.000 m Hindernis) hinter sich.
Den Sieg in der männlichen U20 sicherte sich Florian Bremm (TV 1862 Leutershausen I 22:01,50 min) vor Elias Schremmel (LG Olympia Dortmund I 22:03,80 min) und Paul Specht (VfL Sindelfingen I 22:06,00 min).

mU18: Drei Club-Junioren in Top 20
Mit Constantin Lippisch, Philipp Neumann und Luis Götze gingen drei grün-weiße Junioren über die 4.2000 Meter auf die Strecke. Alle drei liefen unter die 20 besten Crossläufer ihrer Altersklassen. Dabei belegte Constantin Lippisch in 15:44,40 Minuten den 17. Platz. Die Clubkameraden Philipp Neumann und Luis Götze schoben sich in 15:50,70 Minuten und 15:56,80 Minuten auf den 19. und 20. Platz.
Der Sieg ging an Luk Jäger (14:05,03 min) vom TSV Penzberg. Die Plätze zwei und drei gingen an die jungen Herren Erfurter LAC. Marvin Küster (14:06,04 min) sicherte sich Silber vor Robin Müller (14:31,09 min).

mU16: Arnold-Brüder und Jonas Schmidt bestätigen gute Leistungen
Nur knapp am Poste vorbei gelaufen ist Jannes Arnold. Als Vierter (8:37,80 min) der Gesamtwertung in der männlichen U16 musste er mit zwei Sekunden Rückstand Jan Schetter (8:35,30 min) vom ASV Duisburg den Vortritt lassen. Sieger wurde Ilias Boukechab (8:19,60 min) von der LAC Quelle Fürth. Platz zwei ging an Lucas Kemter-Clermont (8:34,50 min) vom Zehlendorfer TSV 1888.
Auf der 2.500 Meter lange Strecke zeigten Jonas Schmidt und Sönke Arnold erneut starke Leistungen. Direkt hinter Jannes belegte Jonas in 8:38,20 Minuten den fünften Rang vor Lasse, der in 8:40,70 Minuten Sechster wurde. Damit liefen drei U16-Junioren des SC DHfK in die Top 8. Das Trio verbuchte an diesem Wochenende einen weiteren Erfolg für sich. So gewannen die drei die Mannschaftswertung vor den Läufern des SSC Hanau-Rodenbach.

wU16: Neele Heyne mit Platz 4
Bei den Landesmeisterschaften in Bautzen hatte Neele Heyne ihr Potenzial bereits angedeutet und holte den Titel in der U16-Konkurrenz. In Darmstadt unterstrich die 15-Jährige ihre bisher abgerufenen Leistungen. Über 2.500 Meter lief Heyne in 9:49,40 Minuten auf Rang vier liegend über die Ziellinie. Damit musste sich die Leipzigerin Carolina Schaefer (09:40,80 min) von der TG Schwalbach knapp geschlagen geben und verpasste das Podest um neun Sekunden.
Siegerin wurde Carolin Hinrichs (VfL Löningen I 9:21,30 min) vor Vanessa Mikitenko (SSC Hanau-Rodenbach I 9:25,90 min).

Alle Ergebnisse des Darmstadt Cross 2019 finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren allen Teilnehmern und Trainern zu ihren sportlichen Leistunge! (th)