Dresden: Formtest bestanden - Nic Ihlow Landesmeister über 10 km

Leichtathletikzentrum Startseite

Die Sonne lachte über dem Dresdner Messegelände. Entsprechend zahlreich waren gut 980 Laufbegeisterte aus allen Ecken der Republik in die sächsische Landeshauptstadt gereist, um am 29. Internationalen Karstadt sports Citylauf Dresden teilzunehmen. Auf der Strecke machten sich für Nic Ihlow vom SC DHfK Leichtahletikzentrum sollte sich die Generalprobe für den Leipzig Marathon lohnen. Neben Platz zwei über 10 Kilometer holte der Leipziger außerdem den Landesmeistertitel. Seine grün-weiße Clubkameradin Sandra Boitz landete in der Landeswertung der Frauen ebenfalls auf dem Treppchen und durfte sich über Rang drei freuen.

Auf der Zielgeraden nach zehn Kilometern mit Gegenwind: Nic Ihlow (Foto: SC DHfK)

Deborah Schöneborn (l. - LG Nord Berlin) und Nic Ihlow (r. - SC DHfK) sicherten sich im Gesamtklassement den zweiten Platz über 10 Kilometer (Foto: SC DHfK)

So gut es der Wettergott mit den Aktiven auch meinte. Auf der 10 Kilometer langen Strecke, von der Messe Dresden ins historische Stadtzentrum der sächsischen Landeshauptstadt und zurück, wehte ein kräftiger Wind. Doch allen Widrigkeiten zum Trotz wurden in Dresden großartige Leistungen gezeigt.

Nic Ihlow feiert gelungene Generalprobe
Nach dem einen oder anderen gesundheitlichen Rückschlag im vergangenen Jahr zeigte sich Langstreckenspezialist Nic Ihlow in guter Verfassung. Die Vorbereitungen auf den 43. Leipzig Marathon am 14. April laufen beim Schützling von Bundestrainer Thomas Dreißigacker und Daniel Fleckenstein auf Hochtouren. Der Dresdner Citylauf diente dabei als wichtiger Aufgalopp für den 23-Jährigen Leipziger.
Die Generalprobe kann als gelungen betrachtet werden. Mit einem Platz unter den besten drei Läufern hatte Ihlow geliebäugelt. Am Ende wurde es ein souveräner zweiter Platz. Mit 31:09 min sicherte sich der ehemalige Hindernisläufer außerdem den Titel des sächsischen Landesmeisters über 10 km im Straßenlauf.
Sein Abschneiden konnte ein gut aufgelegter Nic Ihlow bereits kurz nach der Zielankunft einschätzen: "Ich wäre heute gerne unter 30 Minuten geblieben. Bei Gegenwind ab Kilometer fünf war heute nicht mehr drin. Deswegen bin ich mit der Leistung heute mehr als zufrieden."
Nun geht es für zwei Wochen in Trainingslager nach Portugal. In Monte Gordo möchte sich Ihlow den Feinschliff für die kommenden Aufgaben holen.
Den Sieg über 10 Kilometer sicherte sich Philipp Reinhardt vom LC Jena. In 30:25 min lief der Thüringer das Rennen souverän nach Hause. Platz drei ging an Lokalmatador Marc Schulze (31:35 min) vom Citylauf-Verein Dresden.

Alina Reh mit neuem Streckenrekord
Ein Highlight hatten die Veranstalter des Citylaufes in Dresden ins Auge gefasst. Würde heute der 25 Jahre alte Streckenrekord von Claudia Dreher fallen? Trotz des bereits beschriebenen stürmischen Windes fiel der Rekord. Alina Reh blieb 34 Sekunden unter der Zeit Drehers und holte sich in 32:06 min souverän den Sieg. Dahinter reihten sich Debbie Schöneborn (Laufteam Deutschland I 33:52 min) und Brendah Kebeya (LG Bamberg I 34:00 min) auf den Plätzen zwei und drei ein.

Alle Ergebnisse des 29. Internationalen Karstadt Sports Citylauf Dresden finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren Nic Ihlow zu seiner gelungenen Generalprobe und dem Landesmeistertitel. Das macht Lust auf mehr für den 43. Leipzig Marathon! (th)