Dresden: Nic Ihlow läuft allen davon

Leichtathletikzentrum

Sage und schreibe 25.000 Laufbegeisterte konnten die Organisatoren der 11. REWE Team Challenge in Dresden an den Start bringen. An diesem 29. Mai herrschen beste Laufbedingungen in der sächsischen Landeshauptstadt. Nicht zu warm, nicht zu kühl. So ging es in fünf Wellen á 5.000 Startern vom Dresdner Altmarkt über fünf Kilometer ins Rudolf-Harbig-Stadion, Heimstätte der SG Dynamo Dresden.

Freuten sich nach fünf Kilometern durch die sächsische Landeshauptstadt über Platz fünf - Sascha Strötzel (l.) - und den Tagessieg - Nic Ihlow (Foto: N. Ihlow)

Aus Sicht des SC DHfK wurden die grün-weißen Farben von Nic Ihlow, seines Zeichens Sieger des diesjährigen Leipzig Marathons, und Sascha Strötzel, Ihlows Tempomacher beim Erfolg in seiner Heimatstadt, vertreten.

Und schnell wurde es auf dem fünf Kilometer langen Kurs, der durch das wunderschöne Dresdner Altstadtensamble führte. Angefeuert von zahlreichen Zuschauern entlang der Strecke passierten die Läufer u.a. die Semperoper und die Brühlschen Terrassen bevor es auf die letzten Kilometer bis ins Ziel ging. Es muss ein berauschendes Gefühl für alle Aktiven sein, die letzten 500 Meter bis ins Ziel auf dem heiligen Rasen des Rudolf-Harbig-Stadions zu meistern.

In starken 15:11 min setzte sich Nic Ihlow gegen die Dresdner Konkurrenz durch und holte verdient den Sieg der 11. REWE Team Challenge 2019. Dahinter reihten sich Marc Schulze (15:18 min) und Simon Rodewohl (15:39 min) auf den Plätzen zwei und drei ein. Für Ihlows Clubkameraden Sascha Strötzel sprang in der Endabrechnung ein fünfter Platz (15:53 min) heraus.

Alle Ergebnisse der 11. REWE Teamchallenge finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung gratulieren Nic Ihlow und seinem Trainerteam zum Sieg in Dresden. (th)