Loreen Heinze gewinnt U20 Hochsprungkonkurrenz beim Meeting in Hannover

Leichtathletikzentrum

Neben den Meeting in Halle und Jena waren unsere Hochspringer, Kugelstoßer und Sprinter außerdem in Hannover, Eugene (USA) und Weinheim aktiv. Für U20 Hochspringerin Loreen Heinze sprang dabei ein Sieg in Hannover heraus.

Ging in Weinheim über die 100m Hürden an den Start: Annika Niedermeyer (Foto: Jan Kaefer)

Roy Schmidt haderte mit den Bedinungen in Weinheim (Foto: SC DHfK Leipzig)

NATIONALES LEICHTATHLETIK-MEETING in Hannover

Hochsprung, wJ U20: Heinze springt zum Sieg
Beim Nationalen Leichtathletik-Meeting im Erika-Fischer-Stadion zu Hannover ging am 26. Mai 2018 mit Loreen Heinze eine grün-weiße Sportlerin an den Start. In der U20 Hochsprungkonkurrenz hatte die Athletin von Uwe Wenzel die stärksten Nerven und sicherte sich mit übersprungen 1,68 m den Sieg. Mit vier bzw. acht Zentimetern konnte sie ihre Konkurrentinnen Emma Bol (LG Olypmia Dortmund I 1,64 m) und Catharina Bartsch (Mitteldeutscher SC I 1,60 m) auf Distanz halten.
Dabei war Heinze mit der Höhe nicht zufrieden und sagte: "Ich wäre heute gerne in Richtung 1,80 m gesprungen. Aber kleine technische Schwierigkeiten haben das verhindert. Daran arbeiten wir und sehen am 9. Juni beim Meeting in Sinn (Hessen) weiter."
Mit ihren übersprungen 1,75 m in Garben, hat die ehrgeizige Nachwuchskaderathletin bereits die Norm für die U20 und U23 DM erfüllt.

Die weiteren Ergebnisse des Meetings in Hannover finden Sie hier.

IAAF DIAMOND LEAGUE in Eugene (USA)

Kugelstoßen, Männer: Storl
Für die Leichtathletikprofis ist sie nach Olympia, WM und EM das Highlight einer Leichtathletiksaison. Die Rede ist von der IAAF Diamon League, welche jährlich über den gesamten Globus zieht und ihr glorreiches Finale im belgischen Brüssel (31. August 2018) begehen wird.

Als deutscher Vertreter im Kugelstoßwettbewerb nahm David Storl in Eugene (USA) teil. Nach seinem Sieg beim 13. Schönebecker SoleCup, hatte sich Storl gut gefühlt. Die Weite aus Schönebeck konnte er nicht bestätigen. Stattdessen kam er nach drei Versuchen auf 20,49 Meter und musste als Siebter vor dem Finale die Segel streichen. Sein Trainer Wilko Schaa wollte gegenüber der LVZ die Leistung nicht überbewerten. "Wir sind natürlich unzufrieden, im Training war David gut drauf.", so Schaa.
Den Wettbewerb gewann Ryan Crouser (USA I 22,53 m) vor Michal Haratyk (POL I 21,97 m) und Darlan Romani (BRA I 21,95 m).

Alle Ergebnisse der IAAF Diamond League in Eugene finden Sie hier.

KURPFALZ GALA in Weinheim

100m, Männer: Schmidt hadert mit Rahmenbedingungen
Sprinter Roy Schmidt haderte bei der Kurpfalz Gala in Weinheim am 26. Mai 2018 mit den örtlichen Bedingungen. Erst ein Stromausfall und weitere Verzögerungen sorgten für einige Irritationen bei den Sprintern. Gegenüber der LVZ äußerte sich der 27-jährige Polizeimeister: „Die Bedingungen in Jena waren besser, mein Start in Weinheim war die falsche Entscheidung. Aber das kann man vorher nicht wissen.“
Gelaufen wurde im xxx Stadion trotzdem. Der Schützling von Ronald Stein gewann bei Gegenwind in 10,56 Sekunden seinen Vorlauf über die 100 Meter der Männer. Im A Finale, bei Gegenwind von -1,2 m/s, stand am Ende ein fünfter Platz und 10,58 Sekunden auf der Anzeigentafel.
Den Sieg sicherte sich der Brite Ojie Edoburun in 10,36 Sekunden. Dahinter belegten Silvan Wicki (LAS Old Boys Basel I SUI) in 10,44 sec den zweiten und Michael Pohl (Sprintteam Wetzlar) in 10,55 sec den dritten Platz.

110m Hürden, Männer: Sofian Rayzamshah Wan mit Platz 3 im B Finale
Auch die Hürdensprinter des SC DHfK Leipzig waren in Weinheim vertreten. Mit Sofian Rayzamshah Wan qualifizierte sich ein grün-weißer Athlet in 14,20 sec für den Endlauf. Dort lief der 30-Jährige im B Finale in 14,21 Sekunden auf Rang drei.
Das Finale entschied Gregor Traber (LAV Stadtwerke Tübingen) in 13,38 sec für sich. Auf den weiteren Plätzen folgten Jason Joseph (LC Therwil I SUI I 13,51 sec) und Erik Balnuweit (TV Wattenscheid 01 I 13,60 sec).

110m Hürden, mJ U20: Witkowski mit 15,06 sec Neunter
Nicht nur die Männer sprinteten über den Hürdenwald. Auch die U20-Junioren. Mit dabei Robert Witkowski vom SC DHfK Leichtathletikzentrum. Der Juniorenleichtathlet von Trainer Jan May qualifizierte sich erst in 14,92 sec für den B Lauf. Dort lief er mit leichten Rückenwind (+0,7 m/s) in 15,06 sec auf Rang 9.

100m Hürden, wJ U20: Niedermeyer mit Platz 6
Und noch einmal geht es über die Hürden. Dieses Mal mit dabei Annika Niedermeyer in der weiblichen U20 über die 100m Hürden. Nach der erfolgreichen Qualifikation mit 14,25 sec im Vorlauf, belegte die Sprinterin von Jan May in 14,36 sec den sechsten Platz.

Die weiteren Ergebnisse der Kurpfalz Gala in Weinheim finden Sie hier.

Der SC DHfK Leipzig und die Abteilung Leichtathletikzentrum gratulieren allen Athletinnen und Athleten zu ihren guten Leistungen. (th)