Sprinter Roy Schmidt unterschreibt Vertrag bei SC DHfK und OSL GmbH

Leichtathletikzentrum Startseite

Auf ein weiteres erfolgreiches Jahr: SC DHfK-Sprinter Roy Schmidt (Mitte) bei der Vertragsunterzeichnung mit SC DHfK-Präsident Bernd Merbitz und Katharina Baum, Prokuristin der OSL GmbH. Foto: OSL GmbH

Leipzig. Auf ein weiteres erfolgreiches Jahr! Leichtathlet Roy Schmidt bleibt dem SC DHfK Leipzig auch in der neuen Saison treu. Anfang der Woche unterschrieb der 28-Jährige einen Sponsorenvertrag mit der Olympiasport Leipzig GmbH und dem SC DHfK Leipzig. Für das Jahr 2020 vereinbaren die Partner dabei insbesondere im Hinblick auf das gemeinsame Ziel Olympische Sommerspiele in Tokio eine Unterstützung des Athleten in finanzieller, materieller und öffentlichkeitswirksamer Hinsicht. Im Gegenzug steht der Sportler im Sinne der Vermarktung als Botschafter der Stadt Leipzig zur Verfügung.

„Für mich war und ist der SC DHfK Leipzig immer der erste Ansprechpartner, wenn es um Vertragsgespräche geht“, sagt Sprinter Roy Schmidt. Seit neun Jahren ist der 28-Jährige mittlerweile in Leipzig, startete zunächst für das LAZ Leipzig und seit dessen Verschmelzung 2015 für den SC DHfK Leipzig. „Wir sind zwischenzeitlich durch manch schwierige Zeiten gegangen, aber sportlich war es immer gut. Mittlerweile hat sich vieles ins Positive entwickelt. Die Zusammenarbeit zwischen dem SC DHfK, der Olympiasport Leipzig GmbH und der Stadt Leipzig ist ein großer Schritt in die richtige Richtung gewesen. Auch sportlich finde ich hier am Bundesstützpunkt Sprint mit meiner Trainingsgruppe und Bundestrainer Ronald Stein optimale Bedingungen vor. Wir haben aktuell eine sehr, sehr gute Staffel und wollen dies auch beibehalten.“ Schmidts großer Fokus richtet sich auf die Olympischen Spiele im nächsten Jahr. Es wären seine zweiten nach Rio 2016 – war er damals noch Ersatzmann der deutschen 4x100 Meter‐Staffel, ist er mittlerweile fester Bestandteil des Quartetts. Auch die zurückliegende Saison lief sehr gut für den gebürtigen Jenenser. Über 100 Meter verbesserte er seine Bestzeit auf 10,23 Sekunden. Mit der 4x100 Meter‐Staffel des SC DHfK wurde er Deutscher Meister, mit dem deutschen Quartett holte er gemeinsam mit Teamkollege Marvin Schulte Silber bei der Team‐EM.

Zugleich ist Roy Schmidt der erste Athlet, der mit der neu formierten Olympiasport Leipzig (OSL) GmbH einen Vertrag zur Erreichung seiner leistungssportlichen Ziele unterzeichnete. Seit Juli 2019 ist die OSL GmbH direkt an die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH angebunden - sieben spitzensporttragende Vereine der Stadt realisieren eine gemeinsame Vermarktung ihrer Athleten unter dem Dach der OSL GmbH. „Für uns als Vertreter der neuen Struktur ist es ein besonderer Moment. Wir freuen uns, das Top‐Team für Olympia jetzt mit Sportlern und somit mit Leben zu füllen. Für das nächste Jahr werden Vereinbarungen zum Sponsoring bzw. zur gemeinsamen Vermarktung mit rund 20 Sportlern folgen, denen wir mit unserer Unterstützung hoffentlich den Traum von Olympischen Spielen ermöglichen können“, so Katharina Baum (Prokuristin OSL GmbH) und Bernd Merbitz (Präsident des SC DHfK Leipzig e. V.). (Text: OSL GmbH/SC DHfK Leipzig)